Projektbeschreibung

Steckbrief Projekt Garten für Kids

Garten für Kids am Spielpark Holzwiesen
Holzwiesen 71
30179 Hannover
Fon 0511 -60 455 04

Projektleitung MSV e.V.: Ute Kraetzschmer
Gartenprojekte. Freiraumplanung.
Platanenweg 7
30900 Wedemark
Fon: 05130 – 92 50 31
Kontakt: E-Mail oder über das Kontaktformular

Inhalte
Das Projekt ‚Garten für Kids‘ wird als Kooperationsprojekt mit dem Spielpark Holzwiesen durchgeführt. Bei regelmäßigen, meist wöchentlichen Terminen im Zeitraum von März bis November wird betreute Gartenarbeit für Kinder angeboten. Die Ernte wird zu leckeren Gerichten verarbeitet und gemeinsam in großer Runde verspeist. Das Projekt ist darüber hinaus bei Festen in Spielpark und Stadtteil mit Angeboten für Kinder präsent.

Zielsetzung
Die betreute Gartenarbeit soll Kindern die Möglichkeit geben, gärtnerische Grundfertigkeiten zu erlernen und Kulturpflanzen kennenzulernen. Es werden unmittelbare Erfahrungen der natürlichen Umwelt mit allen Sinnen ermöglicht. Die teilnehmenden Kinder können ihr unmittelbares Wohnumfeld konstruktiv gestalten. Im Garten für Kids wachsen und entfalten sich nicht nur die Pflanzen!

Der Garten
Der etwa 120 m² große Garten  liegt in Hannover-Vahrenheide, auf dem Gelände des Spielparks Holzwiesen. Er wurde ab 2002 gemeinsam mit Kindern angelegt und bietet seitdem den Raum für Gartenprojekte mit verschiedenen Schwerpunkten. Der Garten ist bunt und vielfältig. Hier wachsen – gerahmt von Blumenbeeten – verschiedene Beerensträucher, Gemüse wie rotblättriger Mangold oder blaue Kartoffeln und viele Arten von Tee-und Gewürzkräutern.

Die Kids
Das Projekt spricht Kinder im Alter von etwa 5 bis 12 Jahren an, die in der Umgebung des Spielparks im Stadtteil Vahrenheide wohnen. Hier leben Kinder aus vielen verschiedenen Kulturkreisen.

Gartenprojekt 2017:  
Nach den Schwerpunktthemen ‚Insektenhotel‘ und Brotbacken‘ wird in diesem Jahr wieder die eigentliche Gartenarbeit im Mittelpunkt stehen. Im Garten sollen Hochbeete entstehen, in denen Gemüse angebaut werden kann. In humosem Substrat können auch anspruchsvollere Gemüse angebaut werden, die auf dem sandigen Boden bisher kaum Ertrag brachten. Das Vorjahresthema ‚Backen im Gartenbackofen‘ wird uns auch in diesem Gartenjahr weiter begleiten: BrotZeit-Projekttage in den Schulferien ermöglichen eine intensive Beschäftigung mit verschiedenen Getreidesorten. Auf vorhandenen Haushalts-Getreidemühlen mahlen wir selbst Korn zu Mehl und verwenden Kräuter aus dem Garten (Fenchel, Kümmel, Koriander oder Thymian). Darüber hinaus wird es regelmäßige Backtage geben, bei denen auch Anwohner nach Voranmeldung den angeheizten Ofen nutzen können – eine gute Gelegenheit, das Gartenprojekt kennenzulernen.
In den Sommerferien wird es wieder eine Kräuterwerkstatt geben, bei der die Vielfalt der Kräuter im Garten erkundet wird. Die Verwendungsmöglichkeiten der Kräuter in der Küche und für Naturkosmetik werden mit neuen Rezepten erprobt.

Darüber hinaus stehen zwei Ausflüge auf dem Programm. Geplant sind Besuche auf einem Bauernhof und im Schulbiologiezentrum.

Abgeschlossene Gartenprojekte (Auswahl)

2016 wurde ein Steinbackofen gebaut, der regelmäßig auch zur Nutzung durch Anwohner angefeuert wird. Im Garten wurden beispielhaft einige Brotgetreide und Brotgewürze angebaut.

2015 bauten wir ein Insektenhotel und bieten seitdem Wildbienen und Hummeln Unterschlupfmöglichkeiten an. Beim Besuch eines Bienengartens informierten wir uns über das Leben der Honigbienen.

2014 verschönerten viele engagierte kleine Künstler den Garten: Ein imposantes, bemaltes Holztor und zwei Stelen, sowie Bodenplatten mit Blumenmosaiken setzen nun farbige Akzente.

2013 startete das Projekt unter dem Motto „Raus in den Garten“ am wiedereröffneten Spielpark richtig durch. Es wurde ein Rankgerüst für Weinreben errichtet.

2012 wird mobil an mehreren Standorten und in Kisten gegärtnert, da das Gebäude des Spielparks wegen Brandsanierung mehr als ein Jahr geschlossen war.

2011 wurde das Gartengelände erweitert, um eine Kräuterspirale anzulegen.

Anerkennungen 
1. Preis
beim Wettbewerb GartenLust 2014 der Landeshauptstadt Hannover in der Kategorie ‚Soziale Einrichtungen‘